Vorausnahme (Antizipation)


Vorzeitiger Einsatz eines Tones der folgenden Harmonie.

Die Vorausnahme ist zur gegenwärtigen Harmonie in der Regel dissonant, wird aber schon auf die folgende Harmonie bezogen gehört. Sie ist deshalb auf unbetonten Taktteilen.

Siehe auch: Vorhalt

Literaturbeispiel

Zur Übersicht der Fachbegriffe

Zur Übersicht der Literaturbeispiele

Zum Inhaltsverzeichnis

© Christian Köhn